/Alfred Focke

Über Alfred Focke

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Alfred Focke, 17 Blog Beiträge geschrieben.

Annette Wittkamp-Fröhling erschafft Büste vom Bürgermeister Franz Joseph Ernst Funcke (1769-1846)

Am 17. Oktober 2018 übergab die Künstlerin Annette Wittkamp-Fröhling aus Lüdinghausen die von Ihr neu geschaffene Büste vom Bürgermeister Franz Joseph Ernst Funcke (1769-1846) an den Heimatverein Lüdinghausen. Diese Büste aus Gips wird nun an eine Bronze-Gießerei weitergegeben, um auf dieser Grundlage eine Bronze-Büste herzustellen. Voraussichtlich gegen Ende 2018/Anfang 2019 wird die Bronze-Büste dann vom Steinmetz Sichert aus Lüdinghausen auf eine Stele aus Ruhrsandstein befestigt und anschließend vom Heimatverein Lüdinghausen feierlich im neu gestalteten Bereich zwischen der Burg Lüdinghausen und der Burg Vischering aufgestellt. Die Finanzierung dieses künstlerischen Projektes erfolgt zur einen Hälfte vom Heimatverein Lüdinghausen und zur anderen Hälfte vom "Verfügungsfond" der Stadt Lüdinghausen und dem Land NRW.   Franz Joseph Funcke (* 1769 in Münster - + 1846 in Münster)   1797-1809 im Fürstbistum Münster: domkapitularischer Rentmeister für das Amt Lüdinghausen   1809-1813 im Großherzogtum Berg: französischer Maire der Mairie Lüdinghausen und (-1811) der Mairie Seppenrade   1813-1823 in der Provinz Westfalen [...]

Heimatverein Lüdinghausen besichtigte das renovierte Wirtschaftsgebäude der Markt-Apotheke

Am Dienstag, 09. Oktober 2018 besichtigte der Vorstand des Heimatverein Lüdinghausen e.V. das denkmalgeschützte Wirtschaftsgebäude im rückwärtigen Bereich der Markt-Apotheke (Markt 13). Das im Jahre 1875 von dem Drogist Heinrich Schnieder als Laboratoriums- und Speichergebäude errichtete Gebäude ist nach dem Gutachten des LWL bedeutend für die Ortsgeschichte Lüdinghausens und gehört zu den wenigen gut überlieferten Wirtschaftsgebäuden in Lüdinghausen. Dieses Laboratoriums- und Speichergebäude wurde jetzt von dem Eigentümer Dr. Henning Friesicke in enger Abstimmung mit dem LWL und der Stadt Lüdinghausen in herausragender und liebevoller Detailtreue restauriert. Dr. Friesicke führte den Vorstand des Heimatverein Lüdinghausen durch die historisch wertvollen Gebäudeteile, wobei in jedem Raum die Liebe zum Detail erkennbar war. Zukünftig wird laut Dr. Friesicke dieses Gebäude auch weiterhin von der Markt-Apotheke genutzt. Interessierte Bürger und Bürgerinnen können dieses Gebäude von der Hermannstraße aus sehr gut einsehen und sich einen eigenen Eindruck von der gelungenen Restaurierung machen. Der Heimatverein dankte Herrn Dr. Friesicke für sein aufwändiges [...]

Heimatverein Lüdinghausen besuchte den Mühlenhof in Münster

Der diesjährige Jahresausflug des Heimatverein Lüdinghausen führte am Sonntag, 07. Oktober 2018 bei bestem Ausflugswetter nach Münster zum „Freilichtmuseum Mühlenhof“. Auch in diesem Jahr war der Ausflug wieder bis auf den letzen Platz ausgebucht. Im Rahmen der sehr interessanten Führung konnten die Teilnehmer unter anderem ein 400 Jahre altes Bauernhaus aus dem Emsland und eine historische Bockwindmühle bewundern. Zum Abschluss wurde in einem Cafe im „Mühlenhof“ bei „Kaffee und Kuchen“ entspannt und rege „geklönt“.

Radtour für Daheimgebliebene 2018

An der diesjährigen Radtour für Daheimgebliebene der Gemeinschaft Mühlenpaot und des Heimatverein Lüdinghausen nahmen am Sonntag, 05. August etwa 50 Radlerinnen und Radler teil. Bei angenehmen Temperaturen startete die Tour wie gewohnt am Mühlenpaotbrunnen. Die von Günther Schöler  ausgewählte Strecke ging zunächst durch die Bauernschaften Aldenhövel, Gettrup, Elvert und Berenbrock zur alten Berenbrocker Schule. Bei einer kleinen Pause in Gettrup (Senden) konnten sich die Radlerinnen und Radler bei gekühlten Getränken, die wiederum durch das Begleitfahrzeug des DRK bereit gestellt wurden, stärken. In der Berenbrocker Schule angekommen, gab es für die Pedalritter und -ritterinnen Kaffee und Kuchen. Nach der Stärkung ging auf direktem Weg wieder zurück in die Stadt.

Vortrag „Geschichte und Renovierung Haus Kiwitt 1802 – 2018“

Haus „Kiwitt“ konnte der Lüdinghauser Altstadt erhalten werden -Renovierung war preiswerter als ein Neubau- Am  Mittwoch, 27. Juni 2018 referierte Robert Langenbach in den Räumen des Heimatverein Lüdinghausen über die erfolgreiche Renovierung des Hauses „Kiwitt“ in der Gartenstraße Nr.6. Mit viel persönlichem Engagement aber auch fachmännischer Unterstützung haben Robert Langenbach und seine Elisabeth Kiwitt-Langenbach morsche Balken ersetzt, alte Holzböden aufgearbeitet, Wände mit Lehm und Holzfaserplatten isoliert sowie das alte Giebel-Fachwerk wieder sichtbar freigelegt. Die Kosten hatte das Ehepaar dabei immer im Blick, so dass sie letztlich weitaus weniger Geld aufwenden mussten als ein Neubau gekostet hätte. Im Anschluss an den Vortrag lud das Ehepaar alle Heimatfreunde zu einem kurzweiligen Rundgang durch das renovierte Haus ein. Hierbei konnten viele historische Bauelemente bewundert werden, so z.B. alte Fachwerkelemente, eine originale Holztreppe, schöne historische Wandfliesen und Holzböden. Eine rundum gelungene Renovierung und damit den Erhalt eines historisch wertvollen Gebäudes im Herzen der Altstadt konnte Alfred Focke, 1. Vorsitzender [...]

Heimatverein radelte bei idealem Wetter zum Bärlauchwald

Die Fahrradtour des Heimatverein Lüdinghausen am Sonntag, 29. April 2018 führte die Radler in das Naturschutzgebiet Ichterloh in Nordkirchen/Capelle. Trotz der schlechten Wetterprognose fanden sich rund 20 Radler am Bauhaus ein. Die etwa 30 Kilometer lange Tour führte von Lüdinghausen zunächst zum Storchennest im Bivoetken, wo erfreulicherweise auch in diesem Jahr wieder ein Storchenpärchen beim Brutgeschäft beobachtet werden konnte. Dann ging es weiter durch Ermen und an Nordkirchen vorbei bis in die Nähe des Bio-Hofes Altfeld. Hier konnten die Teilnehmer im Rahmen einer geführten Wanderung durch das Naturschutzgebiet Ichterloh ein „Meer aus Bärlauch“ bestaunen. Für die Teilnehmer war dies ein überwältigender Anblick, den die meisten von ihnen so vorher noch nicht erlebt hatten. Darüber hinaus wurde den Teilnehmern vom Heimatverein köstliche Bärlauch-Butter und Bärlauch-Pesto angeboten (Rezepte siehe www.heimatverein-luedinghausen.de). Gut gelaunt traten die Lüdinghauser Heimatfreunde dann bei glücklicherweise trockenem Wetter die Heimfahrt an. Die nächste Fahrradtour des Heimatverein Lüdinghausen findet Ende Mai/Anfang Juni statt.   Rezept Bärlauch-Butter: 250g [...]

Die Störche im Bivoetken sind wieder da!!!

Pünktlich zur Brutsaison ist jetzt wieder ein Storchenpärchen zum Storchennest des Heimatverein Lüdinghausen e.V. im Bivoetken eingetroffen. Der Heimatverein und mit  ihm alle Bürgerinnen und Bürger hoffen, dass das Storchenpärchen ein erfolgreiches Brutgeschäft mit möglichst mehreren gesunden Jungen haben werden! Wir werden Sie hier auf unserer Homepage mit aktuellen Bildern auf dem Laufenden halten.

Über 500 Gäste beim Osterfeuer des Heimatverein

Am Ostersonntag entfachte auch in diesem Jahr wieder der Heimatverein Lüdinghausen e.V. das große Osterfeuer auf der Südwiese. Über 500 Gäste fanden den Weg zum Heimatverein und wurden dort von der Jugendfeuerwehr mit Grillwürstchen und kalten Getränken bestens versorgt. Musikalisch wurde diese schöne Veranstaltung von  "Vater und Sohn" Pällmann mit ihren Trompeten begleitet. Zunächst wurde das Osterfeuer gegen 20:00 Uhr angezündet. Anfangs jedoch wollte sich das Osterfeuer noch nicht so richtig entfalten. Erst gegen 21:30 Uhr brannte es dann endlich lichterloh! Diese traditionsreiche Veranstaltung wird der Heimatverein Lüdinghausen e.V. auch im kommenden Jahr am Ostersonntag fortsetzten.    

Jahreshauptversammlung

Pressebricht der Westfälischen Nachrichten vom 26.03.2018 Neben den Vorstandswahlen stand bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins am Freitagabend im Burghof Richter auch ein Vortrag über die Bauarbeiten an der „StadtLandschaft“ im Mittelpunkt. Einen Blick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres gab Schriftführer Manfred Neuhaus. So veranstaltete der Heimatverein sein traditionelles Osterfeuer, den Stadtgeburtstag sowie mehrere Radtouren. Kassenführer Ralf Johannknecht konnte eine gute Kassenlage vermelden und der Vorstand wurde entlastet, nachdem Kassenprüfer Matthias Mündelein ihm eine ordnungsgemäße Arbeit bescheinigt hatte. Der städtische Grünbeauftragte Heinz-Helmut Steenweg ging in seinem Vortrag zunächst auf die bisherigen Arbeiten an der „Stadtlandschaft“ ein, bevor er die kommenden Veränderungen am zweiten der drei Bauabschnitte beleuchtete. Dort bleibt das bisherige Biotop unangetastet und es mussten nur wenige Bäume im Baubereich fallen. Außerdem sind dieses Mal nur wenige Wegbauarbeiten notwendig. Der angrenzende Klosterpark soll öffentlich zugänglich gemacht werden und es soll zudem eine naturnah eingezäunte Viehbeweidung entstehen. „Mit den Mitteln werden wir auskommen“, erklärte [...]

Vollbesetzter Kapitelsaal bei der Stadtgeburtstagsfeier

Am Sonntag, 10. Dezember 2017 fand die traditionsreiche Stadtgeburtstagsfeier im vollbesetzten Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen statt. Frau Dr. Korsmeier  hielt einen sehr interessanten Vortrag zum Thema "Herkunft der Namen in den Lüdinghauser und Seppenrader Bauernschaften". Die Geschichte der Burg Lüdinghausen wurde in einem kurzweiligen Video von Frau Dr. Tobüren-Bots dargeboten. Der Bürgermeister Richard Borgmann führte die Besucher mit seinem Vortrag durch das für Lüdinghausen sehr erfolgreiche Jahr 2017. Die Auszeichnung "Goldene Glocke" wurde in diesem Jahr an den Architekten Ansgar Huster für seine architektonisch hervorstechende Planung der Gebäude an der Herrmann- und Mühlenstraße verliehen. Das Streichquartett des Musikschulkreises unter der Leitung von Frau Lindemann bot den Besuchern einen Hörgenuss der Sonderklasse!